Marburg Stadt + Land

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Merken

Aula der Alten Universität und Altstadt

Marburg, Aula in der Alten Universität © Georg Kronenberg

Die Philipps-Universität Marburg wurde im Jahre 1527 als erste protestantische Universität der Welt von Landgraf Philipp gegründet. Das auf der Stadtmauer gelegene dominikanische Kloster wurde umfunktioniert in die ersten Räumlichkeiten dieser Universität.

Im Jahre 1903 wurde die unvergleichliche Innenausstattung der Aula des neogotischen Universitätsneubaus von Carl Schäfer (1887-1891) mit Darstellungen der Marburger Stadtgeschichte des Düsseldorfer Malers Peter Janssen vervollständigt.

Die Bildinhalte greifen die wesentlichen historischen Ereignisse der Stadt Marburg von dem Wirken der Heiligen Elisabeth bis zum Beginn der Reformation auf.

Auch in den kleinen Gassen der Marburger Altstadt stößt man auf zahlreiche Dokumente und Spuren, die bekannte Größen wie die Brüder Grimm, Martin Luther und Nobelpreisträger wie Emil von Behring hinterlassen haben. In einem aufwändigen Sanierungskonzept wurden in der Altstadt zahlreiche Fachwerkhäuser saniert und präsentieren sich heute wieder mit ihrem ureigenen historischen Charme. Diese lebendige Symbiose aus alt und neu erfahren die Besucher auf ihrem Weg durch die Altstadt, von den Marburgern liebevoll „Oberstadt“ genannt.

Hinweise

 
 
 
 

Die Aula ist unter Vorbehalt buchbar, da Änderungen seitens der Universität immer möglich sind.

Der optimale Beginn dieses Rundgangs ist auf dem Vorhof der Alten Universität. Alternative Treffpunkte, wie beispielsweise in einem Restaurant oder an einem Busparkplatz werden gerne berücksichtigt. Entsprechend verändert sich die Führungsdauer.

ZUR BUCHUNG

Infobereich

Veranstaltungen

Navigation für mobile Endgeräte