Marburg Stadt + Land

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Merken

Berühmte Frauen in Marburg

Sophie von Brabant © AdobeStock, sehbaer_nrw

Dieser Stadtspaziergang in Marburg durch acht Jahrhunderte Frauengeschichte macht deutlich, mit welcher erstaunlichen Tatkraft schon seit dem 13. Jahrhundert Frauenpersönlichkeiten die gesellschaftliche und politische Entwicklung maßgeblich mitbestimmt haben.

Die Heilige Elisabeth und auch Ihre Tochter Sophie von Brabant, deren Statue am Rathaus zu sehen ist, spielten eine wichtige Rolle für die Stadt und das Land Hessen.

Von den politisch bedeutenden Frauen geht es weiter zu den großen Salondamen und Schriftstellerinnen der Romantik, wie Bettina Brentano oder Sophie Mereau, die sich im Alten Forsthof um den Rechtsgelehrten Prof. von Savigny sammelten.

Das 19. Jahrhundert schließlich brachte die ersten Wissenschaftlerinnen hervor und im darauf folgenden Jahrhundert immatrikulierten sich die ersten Studentinnen an der Universität Marburg.

Hinweise

 
 
 


Der optimale Beginn dieses Rundgangs ist auf dem Marktplatz. Alternative Treffpunkte, wie beispielsweise in einem Restaurant oder an einem Busparkplatz werden gerne berücksichtigt. Entsprechend verändert sich die Führungsdauer.



ZUR BUCHUNG

Infobereich

Veranstaltungen

Navigation für mobile Endgeräte