Marburg Stadt + Land

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Merken

Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima

Fr, 01.06.2018 - Do, 21.06.2018
Blocktermin

Radeln auf Lahntalradweg © Henrik Isenberg© Henrik Isenberg

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf ist erstmals dabei!

Vom 1. bis 21. Juni 2018 tritt der Landkreis mit allen registrierten BürgerInnen beim STADTRADELN für Klimaschutz, Radförderung und Lebensqualität in die Pedale.

STADTRADELN ist eine Aktion des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem über 1.700 Mitglieder in 27 Ländern Europas angehören. Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Förderung des Fahrrads als Null-Emissions-Fahrzeug im Straßenverkehr.

Ziel der Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzten – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren zu haben!

Jetzt registrieren und mitradeln!
www.stadtradeln.de


Programm:

1. Juni 2018, 11:30 Uhr
Offizieller Auftakt zum ersten STADTRADELN im Landkreis Marburg-Biedenkopf an der Kreisverwaltung, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg

9. Juni 2018, ab 9:30 Uhr
Erwerb des „Sportabzeichen Radsport“. Ein Angebot des Sportkreises Marburg-Biedenkopf im Rahmen der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens.
Die Hauptstrecke führt von Cölbe (Ortsaus-/eingang Richtung Kirchhain, Nähe Lahnbrücke) über Kirchhain wieder nach Cölbe. Der Weg ist durchgängig ausgeschildert. Teilnehmer werden gebeten, ein eigenes Fahrrad und einen entsprechenden zugelassenen Helm mitzubringen. E-Fahrräder sind nicht zugelassen.
Weitere Informationen zum Erwerb des Sportabzeichens finden sich unter www.deutsches-sportabzeichen.de.
Zur Auswahl stehen die Strecken

  • 5 km (bis 9 Jahre)
  • 10 km (bis 17 Jahre)
  • 20 km (ab 18 Jahre)

9. Juni 2018, von 11 bis 16 Uhr
Flowtrail Liftshuttle im Rahmen des Stadtradelns Bad Endbach.

Anlässlich der Teilnahme Bad Endbachs am STADTRADELN vom 1. bis 21. Juni findet ein Flowtrail Liftshuttle statt. Die Anker, die im Winter die Skifahrer den rund 800 Meter langen Hang hochziehen, werden dann für Bike & Biker umgerüstet. So werden die Biker hochgezogen, um anschließend die anspruchsvollen Flowtrail Abfahrten zu bewältigen. Das „Shuttle“ Angebot des Skiclub Hartenrod wird gerne zum Beispiel bei Saisoneröffnung und -Abschluss von mehreren Hundert Bikern genutzt. Bis zu 600 Liftfahrten werden dann am Tag gezählt. Aber auch viele Touren- und E-Biker nutzen die Veranstaltung, um auch über die attraktiven Rundstrecken die Flowtrail Abfahrten zu erreichen. Die Rundstrecken und auch der Weg zum Skilift sind vom Übungsplatz unterhalb des KFZ-Zentrum in Bad Endbach gut ausgeschildert. Parkplätze sind am KSF-Zentrum und am Skilift vorhanden. Die Parkplätze der Lahn-Dill-Bergland Therme sollten nicht benutzt werden, da diese für Besucher der Therme reserviert sind.


10. Juni 2018, ab 10:30 Uhr
Anlässlich des Hugenotten- und Waldensermarktes richtet die Kurhessenbahn einen Sonderhalt in Todenhausen ein. Im Rahmen des Stadtradelns wird auf einer Strecke von knapp 23 Kilometern eine Radrundtour mit Start und Ziel in Todenhausen über Mellnau und Münchhausen, hinauf zur Burg Mellnau und zum Christenberg angeboten. Los geht es um 10:30 Uhr. 

17.Juni 2018, ab 11:00 Uhr
Die Eröffnung des Wiera-Wohra-Radweges, einer Strecke von knapp 23 Kilometern zwischen Neustadt (Hessen) und Gemünden(Wohra). Die Eröffnungstour beginnt um 11:00 Uhr in Neustadt am Spielplatz „In der Aue“ und führt dann nach Gemünden mit der Möglichkeit zur Einkehr und einem gemeinsamen Ausklang im „Alten Bahnhof“.

21. Juni 2018
Letzter Tag des Aktions-Zeitraums.

22. Juni 2018, ab 16:00 Uhr
Siegerehrung und Abschlussveranstaltung auf dem WABL-Gelände des St. Elisabeth-Vereins, Lahnstraße 8 in Cölbe mit Live-Musik, Kunst zum Mitmachen, Spielen und einem Public-Viewing der Fußball-WM.

Rubrik
Sport
Radfahren

Veranstaltungsort
Landkreis Marburg-Biedenkopf
Veranstalter
Landkreis Marburg-Biedenkopf
< zurück

Infobereich

Veranstaltungen

Navigation für mobile Endgeräte