Die Zeiteninsel in Weimar/Lahn
~

Ab ins Wasservergnügen

Den Lahnradweg gen Marburg oder Gießen entlangradelnd sausen im Weimars-Argenstein elftausend Jahre Menschheitsgeschichte an euch vorbei, ohne dass ihr es merkt, so ihr nicht scharf auf die Bremse tretet. Hier mitten im kleinen Flüßchen Allna, auf einer Insel, der Zeiteninsel, wachsen untypische Neubauten auf dem schotterigen, von schattenspendenden Bäumen bewachsenen Grund. Ihre Architektur war zwischen Steinzeit und römischer Besiedlung in Mode. Das beweisen Funde in der Umgebung. Hier dürft ihr begreifen, benutzen und mit allen Sinnen eintauchen in die Menschheitsgeschichte … Gut festhalten solltet ihr eure Paddel beim Eintauchen ins kühl strömende Nass der Lahn. Ab Roth, dem Nachbarort, ist ungetrübtes Wasserwandervergnügen garantiert. Es geht entspannt 160 km immer stromab. Mal dichter am Ufer entlang, mal weiter entfernt schlängelt sich daneben der Lahnwanderweg. Über Weimar führt seine „Königsetappe“. Also auch zu Fuß bietet euch die Lahn Bewegung auf zertifizierten Routen.


Unser Tipp:

Der Seepark Niederweimar bietet viel Platz für Badespaß: Ob Wasserski, Stand Up Paddling oder Sandstrand - ihr kommt auf eure Kosten! 


Offene Tür zum Hotelzimmer
© Fotolia, Billionphotos.com
~

Unterkünfte in Weimar (Lahn)

Alte Kirche in Niederweimar
© Gemeinde Weimar
~

Entdecke Sehenswertes in Weimar (Lahn)


© Henrik Isenberg
~

OHNE AUTO UNTERWEGS?

Dann reise ganz bequem im Bus mit der neuen Naturpark Linie an - Eine Fahrradmitnahme ist auch möglich.