Lahnbrücke in Fronhausen-Bellnhausen
~

Verführungen am Wegesrand

Eigentlich. Ja, eigentlich wären die 36,3 Kilometer der Rad-Tour „Höfe Radeln“ dazu geeignet, das eine oder andere Gramm Hüftgold zu verlieren. Wären da nicht die vielen Höfe am Wegesrand: Konditor-Torten in der „Schönemühle“. Herzhaft-hessische Regionalgerichte in der „Schmelzmühle“. Käse, Wurst und mehr aus eigener Produktion im „Hofgut Friedelhausen“. Noch eine Kaffeespezialität bei „Daniels“ im Garten. Die Pause zwischendurch auf „Caspersch Hof". Eigentlich müsste man die Runde dreimal drehen. Dabei verbindet die Tour so viel mehr als Tortenteller und Regionalproduktverkostung. Fronhausen ist der ideale Einstieg in die Rundtour, welche malerische Landschaften quert und höchst unterhaltsam zu Stationen am Wege informiert. Freilich, ein Besuch in Fronhausen wäre nicht komplett, ohne eine Besichtigung des „Fronhäuser Kegelspiel“. So wird die eigentümliche Dachgestaltung der schon seit 1159 hier beurkundeten Kirche genannt. Tipp: Fronhausen ist idealer Etappenort am 242km-langen Lahnwanderweg.

Highlight: 

Einfach gut relaxen könnt ihr im Garten vom „Daniels“, in Fronhausens Ortsteil Bellnhausen. Garteninspiration und leckere Versorgung vor gibt es on Top. Der Shop verführt zum Stöbern.

Altes Rathaus in Fronhausen
© Gemeinde Fronhausen
~

Entdecke Sehenswertes in Fronhausen